Bartwuchsförderne Lebensmittel

Damit förderst du deinen Bartwuchs zusätzlich von innen

Ein schöner und gepflegt aussehender Bart ist derzeit stark im Trend ist und das was sich viele Männer wünschen. Dabei ist es jedoch so, dass nicht jeder Mann einen Bartwuchs wie ein Gorilla hat.

Es gibt allerdings Mittel und Wege, um dem Bartwuchs auf die Sprünge zu helfen. Eine wichtige Rolle spielt dabei Protein, Fett und bestimmte Vitamine, Mineralien und Spurenelemente. Viele wertvolle, den Bartwuchs-pushende Substanzen finden wir in bestimmten Lebensmitteln. In diesem Artikel möchte ich darauf eingehen, welche Lebensmittel geeignet sind, um deinen Bartwuchs zu fördern.



Proteinreiche Lebensmittel

Protein, umgangssprachlich auch unter dem Namen Eiweiß bekannt, spielt eine wichtige Rolle beim Muskelaufbau. Aber Protein spielt auch eine wichtige Rolle für das Bartwachstum, denn Haare bestehen eben zu einem Großteil aus Proteinen.

Ein sehr wichtiges Protein in den Haaren ist Keratin und dieses Keratin wird durch bestimmte Protein-Bausteine (Aminosäuren) gebildet: L-Cystein und L-Methionin. Diese beiden Aminosäuren sorgen für den Aufbau von Keratin-Ketten in den Haaren (und Nägeln).

Hochwertige Lebensmittel, die L-Cystein enthalten sind Schweine- und Hähnchenfleisch, aber vor allem Sojabohnen und Erbsen. L-Methionin ist in in hohen Mengen in Rind- oder Hähnchenfleisch und rohem Lachs enthalten. Veganer oder Vegetarier können zu Sesamkörnern, Paranüssen und auch Sojabohnen greifen.

Fetthaltige Lebensmittel

Testosteron ist das Hormon, das den Mann zum Mann macht. Es ist ein Sexualhormon und hat vielfältige Funktionen, wie beispielsweise Muskelaufbau, Erhöhung des Sexualtriebs und auch Anregung des Haarwachstums bzw. des Bartwachstums.

Für die Testosteronproduktion sind besonders gesättigte Fettsäuren sehr wichtig. Diese finden sich beispielsweis in fettem Rind- oder Schweinefleisch. Durch den Verzehr dieser Lebensmittel kannst du somit die Testosteronproduktion und deinen Bartwuchs steigern.

Jedoch ist eine ausgewogene Zufuhr von Fettarten, also ungesättigte Fettsäuren, Omega 3- und Omega 6 Fettsäuren zu empfehlen. Daher ist der Konsum von Lachs und Nüssen ebenfalls angeraten.

Gemüse für einen starken Bart

Geht es um das Thema Haare, sollte man eine große Vielfalt an hochwertigen Lebensmitteln zu sich nehmen. Hierzu zählt auch Gemüse, wobei Gemüse ist immer eine gute Sache, wenn es um das Thema Gesundheit geht. Aber bestimmte Gemüsesorten können auch sehr effektiv das Bartwachstum fördern.

Eine Gemüsesorte für mehr Bartwuchs ist Rote Beete. In diesem Gemüse finden sich unter anderem die Vitamine A, B12, B9, C sowie Kalium, Betain, Kieselsäure. Diese Stoffe (besonders Betain) können für eine Erhöhung der Haardichte und einen stärkeren Bartwuchs sorgen. Dadurch kann es zu weniger Lücken im Bart und einem gleichmäßigen Bartwuchs kommen.

Vier Gemüsesorten, die den Bartwuchs anregen können sind Sauerkraut, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch. Sie alle haben gemeinsam, dass sie Methylsulfonylmethane (MSM) enthalten. Diese Substanz kann beim Aufbau der Hauptbestandteile von Haaren -die Proteine Keratin, Kollagen, Elastin – helfen und so das Bartwachstum verstärken.

Zudem ist MSM ein Bestandteil der Proteinbausteine (Aminosäuren) L-Cystein und L-Methionin. Diese können ebenfalls Keratin in den Haaren bilden. Durch das Essen von den genannten Gemüsesorten kannst du die Haarfestigkeit und den Bartwuchs steigern.

Unter grünem Gemüse sind besonders Spinat und Avocado zu erwähnen. Sie enthalten B-Vitamine, welche dem Alterungsprozess entgegenwirken können und vor allem Vitamin B1 in Spinat kann den Stresslevel reduzieren und kann daher zu einem Schutz der Haare führen. Spinat enthält außerdem noch Vitamin A, das das Haar geschmeidiger aussehen lassen kann. Das Vitamin B5 in Avocado kann den Haaren eine schöne Pigmentierung geben.

Welches Obst kann das
Bartwachstum fördern?

Nicht nur Gemüse, sondern auch manche Obstsorten können deinen Bartwuchs anregen. Sehr zu empfehlen sind besonders Obstsorten, die Vitamin C enthalten.

Das sind beispielsweise Orangen, Äpfel und natürlich Zitronen. Die Nummer 1 ist die Acerola-Kirsche. Vitamin C erhöht die Kollagenbildung und wie bereits erwähnt, bildet Kollagen einen großen Teil der Haare. Wenn vermehrt Kollagen gebildet wird, kann es die Festigkeit und das Wachstum der Haare fördern.

Weitere Obstsorten, die das Bartwachstum beschleunigen können, sind diese, die Traubenkernextrakt enthalten. Traubenkernextrakt enthält die Substanz „Oligomere Proanthocyanidine“ (OPC) und sie kann, wie Vitamin C, die Bildung von Kollagen in den Haaren fördern und damit zu mehr Bartwuchs führen.

OPC findet sich in Heidelbeeren und Erdbeeren. Pflaumen und Preiselbeeren weisen aber von allen Obstsorten den höchsten OPC-Gehalt auf.

Milch macht müde Männer &
müde Haare munter

Die Milch machts… auch für Haare. Milch enthält wertvolle Stoffe, und kann den Bartwuchs anregen. Das liegt zum einen am enthaltenen Methylsufonylmethane (MSM), welches die Hauptproteinbestandteile in den Haaren (Keratin, Kollagen, Elastin) zum Wachsen anregen kann.

Zum anderen kann Milch gut für den Bartwuchs sein, da Vitamin B2, welches auch „Wachstums-Vitamin“ genannt wird, enthalten ist. Vitamin B2 kann die Resorption von Vitamin B3, B6 und Eisen verbessern, wobei B3 und B6 das Bartwachstum fördern können.

Das tun sie durch eine bessere Durchblutung der Haare.

Eier für den vollen Bart

Wenn du deinen Bartwuchs beschleunigen möchtest, solltest du regelmäßig Eier essen. In Eiern findest du unter anderem Vitamin B5, Zink und Cholin.

Vitamin B5 kann für eine schöne Pigmentierung (Färbung) der Haare sorgen, wobei Zink sich positiv auf die Keratinbildung in denn Haaren auswirkt.

Die Substanz Cholin ist den B-Vitaminen sehr ähnlich und kann zu mehr Bartwuchs führen.

?
Name:
E-Mail:    
Nachricht:
joes-finest.com hat 4,75 von 5 Sternen | 48 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Zahlen kannst du bequem mit:
Versand Deutschland:
Versichertes Paket - 4,90€ / ab 2 Stück gratis
2 - 4 Arbeitstage
Versand Ausland :
Versichertes Paket - 9,90€
3 - 4 Arbeitstage (AT, CH, LI)