Volles Haar ohne Transplantation dank Streuhaar – Für wen sich Streuhaar bzw. Haarpulver hervorragend eignet

Schütthaar ist was für Glatzköpfe oder alte Männer? Falsch gedacht! Sogar das Gegenteil ist der Fall. Zum einen ist es gerade für Glatzen kein gutes Produkt, weil die Haarfasern einen Teil deiner Haare brauchen, um halten zu können. Aber für lichte Stellen und lichte Scheitel ist es umso besser geeignet.

Haarauffüller sogar bei den Stars angesagt?

Das hätten wir zugegebenermaßen auch nicht gedacht, aber ja. Die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen und on top bleiben die Haarfasern, wenn man es den Leuten nicht begeistert erzählt, völlig unbemerkt. In der Filmbranche ist Schüttelhaar absolut normal. Stars wie Jon Cryer aus Two and a Half Men (Alan Harper) nutzen es bei jedem Einsatz (2013 hat er schon davon erzählt).

Immer mehr junge Leute leiden relativ früh unter Haarausfall und kaufen Streuhaar, um optisch nachzuhelfen, ohne sich unters Messer zu legen – Männer, aber auch Frauen. Und das hat mehrere Gründe. Die einfache Anwendung ist nur einer davon.

Wir erzählen dir alles, was du über Streuhaar (auch Schütthaar, Haarpulver, Haarauffüller oder Instant Hair genannt) wissen musst, um damit im wahrsten Sinne des Wortes in Sekundenschnelle Fülle und Volumen zu bekommen!


Dose mit Streuhaar


Streuhaar, Schütthaar, Haarpulver: Um was genau geht es hier und warum ist es eine so klasse Erfindung?

Wir sind vor allem deshalb Freunde von Schüttelhaar, weil keine Medikamente oder Tinkturen nötig sind, mit denen in den Hormonhaushalt oder den Stoffwechsel eingegriffen wird.

Ursprünglich kommt Streuhaar aus den USA. Das hat uns beim Wühlen nach Informationen nicht wirklich überrascht, sind die Amerikaner doch in den meisten Kosmetik- und Körpertrends ein Vorbild für uns in Europa.

______

Haarauffüller sind ist super geeignet für:

  • Das Kaschieren lichter Stellen auf dem Oberkopf. Also für alle, die langsam schütteres Haar bekommen (das gilt auch immer mehr für junge Männer)
  • Bei Scheiteln, die immer lichter werden.
  • Bei kreisrundem diffusen Haarausfall, solange noch genug Eigenhaar vorhanden ist
  • Das Ausgleichen von Wirbeln oder kleinere Narben am Kopf
  • Überbrücken der Phase des Rauswachsens gefärbter Haare
    (das geht natürlich nur mit relativ ähnlich gefärbten Streuhaar Fasern)

ACHTUNG: Für Glatzen und Geheimratsecken ist es definitiv nicht geeignet. Das liegt daran, dass die Schüttharr-Fasern natürliche Haare brauchen, an denen sie haften können.

Alle anderen können sich aber über eine günstige, schnelle und vor allem unauffällige Möglichkeit freuen, in Sekunden wieder zu vollem Haar zu kommen.


Zwei Haarpulver Alternativen: Veganes Schütthaar oder Keratin-Fasern

Einen Unterschied zwischen Streuhaar für Frauen und für Männer gibt es nicht – die Mikrofasern funktionieren bei beiden Geschlechtern gleich effektiv!

Hochwertiges Streuhaar kann aus zwei verschiedenen Materialien kommen: Baumwolle und Keratin. Damit du sichergehen kannst, dass du dich für die richtige Variante entscheidest, wollen wir dieses Thema hier noch einmal kurz aufgreifen.

  • Keratinfasern sind natürlich und bestehen aus Hufen, Krallen oder Wolle. Sie sind fast identisch mit dem menschlichen Haar, weil sie aus dem gleichen Protein bestehen, das unsere Haare widerstandsfähig und gesund hält. Somit wirken sie optisch sehr ähnlich zum Eigenhaar. Sie sind sehr resistent gegenüber niedrigen & hohen Temperaturen. Sie punkten klar in der Optik.
  • Baumwollfasern eignen sich auch gut und kommen für Veganer eher in Frage. Obwohl es nicht oft zu Reaktionen auf Streuhaar kommt, bevorzugen manche die vegane Variante wegen ihrer sensiblen Kopfhaut. Bei Streuhaar aus Baumwolle wird für die Herstellung dieser Art des Streuhaars Baumwolle angebaut. Nach der Ernte schneidet man die einzelnen Baumwollfasern klein und färbt sie ein, damit sie den natürlichen Haaren des Menschen so stark wie möglich ähneln. Baumwolle bleibt besonders gut an deinen Haaren kleben und ist für die Kopfhaut vollkommen unschädlich.

Beide Varianten sind in den meisten Fällen negativ geladen, weil sie so besser am Haar haften bleiben.


Ist Streuhaar schädlich?

Nein, ist es nicht! Wenn du lichtes Haar hast, kannst du dieses Produkt bedenkenlos anwenden. Die Baumwollvariante ist besonders für sehr empfindliche Kopfhaut gedacht. Die meisten kommen aber auch sehr gut mit hochwertigen natürlichen Keratinfasern zurecht. Diese passen sich optisch an das eigene Haar an. Beide Varianten sind unschädlich und bis auf die meisten Farbstoffe zum Einfärben der Fasern natürlich.

Man kann die Schütthaare problemlos unter der Dusche auswaschen.


Mann mit lichtem Haar


Wo sollte man Streuhaare bzw. Schüttelhaare kaufen?

Neben Fachgeschäften, die sich ausschließlich auf Kosmetik konzentrieren, führen nämlich auch manche Supermarktketten diese typischen Männerprodukte. Allerdings würden wir empfehlen, dein Streuhaar online zu kaufen. Auf diese Weise hast du es nicht nur bequemer, anonymer, sondern erhältst meist auch ein hochwertigeres Produkt. Die Hersteller fokussieren sich auf ein qualitatives Produkt und oft gibt es online auch eine bessere Farbauswahl.

 


Haartransplantation Alternative


Wie funktioniert das Auftragen von Streuhaar bzw. Schütthaar?

Schüttelhaar wird in der Regel in einer kleinen Streudose geliefert. Mit dieser hast du die Möglichkeit, die Partikel gleichmäßig auf deiner Kopfhaut zu verteilen. Sie bleiben an deinem natürlichen Haar haften und bilden somit eine dichtere Haardecke, die jedes einzelne Naturhaar voller erscheinen lassen.

Es wird sich die Funktion von Kletten zunutze gemacht. Du kennst die kleinen Früchte der Kletten, die am Fell deines Hundes und sehr gerne auch in langen Haaren hängenbleiben?

So ähnlich funktioniert das mit dem Schüttharr oder auch Haarpulver genannt. Wie kleine elastische Haken haften die sich die Fasern an deinem eigenen Haar fest. Das ist auch gut so, damit sie einen sicheren Halt haben und sie einen normalen Alltag überleben.


Streuhaare bei Mann auftragen


Anwendung deines Instanthairs – Step by Step

Bevor wir zu einer ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung kommen, solltest du ein paar Grundlagen der Anwendung kennen lernen:

Wichtig bei der Anwendung von Schütthaar:

  •  Verwende Schüttelhaar niemals auf nassen Haaren
  • Besorge dir zusätzlich einen Handspiegel, um es dir leichter mit dem Hinterkopf zu machen
  • Styling Produkte (Gel usw.) müssen vor dem Streuhaar verwendet werden
  • Nach dem groben Auftragen mit den Fingern verteilen
  • Für besseren Halt mit Haarspray fixieren

 

Ergebnis Vorher Nachher Streuhaare


Schritt 1

Im ersten Schritt musst du noch keine neuen Punkte beachten. Wasche und föhne deine Haare einfach genauso, wie du es gewohnt bist.

Schritt 2

Bringe deine Haare mithilfe deines gewöhnlichen Stylingprodukts so in Form, wie du es gerne hast. Hierbei musst du die anschließende Anwendung deines Streuhaars keineswegs im Hinterkopf behalten. Du kannst deine übliche Routine vollkommen ungestört erledigen!

Schritt 3

Jetzt geht es los! Öffne den Deckel des Streuhaarprodukts deiner Wahl und trage es in einem Winkel von 45 Grad gründlich auf deine Kopfhaut auf. Einfach streuen. Nicht zu viel streuen, sonst kann es zu Verklumpungen kommen! Du kannst mit der Dose deine Kopfhaut berühren, das ist kein Problem.

Schritt 4

Sobald du ein Volumen erreicht hast, mit dem du dich zufriedengibst, kannst du mit der Anwendung stoppen. Verteile die Haare noch etwas mit den Fingern oder einem groben Kamm. Leichtes Fingerklopfen reicht, um den leichten „Grauschleier“ oder Klümpchen zu entfernen. Das macht den Unterschied zu einem perfekten Ergebnis.

Um dein neues Schüttelhaar zu festigen und somit alltagstauglich zu machen, empfehlen wir, es mit ein wenig Haarspray zu fixieren.


Schütthaar selbst anwenden Vorher Nachher Ergebnise


Schütthaar/Streuhaar im Test: Alltägliche Situationen

Der Effekt von Streuhaar an sich ist ja schön und gut. Aber selbst die besten Ergebnisse würden dir natürlich rein gar nichts bringen, wenn du sie nur kurz nach der Anwendung erkennen könntest. Genau aus diesem Grund haben wir ein paar Alltagssituationen für dich getestet, in denen deine Haare stark beansprucht werden. Die Streuhaar Erfahrungen, die wir gemacht haben, sprechen für sich.

______

Fitness und Ausdauersport

Du bist sportbegeistert? Dann wirst du vermutlich unter keinen Umständen auf deine sportlichen Routinen verzichten wollen. Das ist auch absolut verständlich, immerhin trägt regelmäßiger Sport nicht nur zu einer körperlichen, sondern ebenso viel zu einer psychischen Gesundheit bei.

Übrigens: Regelmäßiger Kraftsport kann dazu beitragen, dir mit undichten Stellen in deinem Bart zu helfen. Das kannst du auch nochmal in unserem Artikel lesen, indem wir auf den Bartwuchs pro Tag eingehen.

Aber jetzt zurück zum Thema: Wie sieht es denn nun mit dem Sport aus? Grundsätzlich können wir dich hier beruhigen. Normaler Kraft- und Ausdauersport alleine wird dich keinesfalls wieder kahl machen. Allerdings ist bei diesem Thema auch ein wenig deine persönliche Einschätzung gefragt: Wie stark schwitzt du während dem Training? Wenn du ein Fan davon bist, dich voll und ganz zu verausgaben, könntest du durch deinen Schweiß ein wenig Probleme bekommen.

Leider ist Streuhaar nicht vollständig wasserfest und kann im schlimmsten Fall als Resultat deiner sportlichen Anstrengungen „weggespült“ werden. (Bei normalem Sport kein Problem!) Wenn du was das angeht ganz sicher gehen willst, würden wir dir empfehlen, mal ein anstrengendes Workout bei dir zu Hause zu machen. Oder du nimmst ein heißes Bad. Bringe dich einfach in eine Situation, in der du zu schwitzen anfängst und schau, was passiert. Wenn dir das Ergebnis keine Sorgen bereitet, kannst du auch bedenkenlos im Fitnessstudio Gas geben.

Jeder Sport, bei dem dein Kopf nicht zu feucht wird, ist aber kein Problem. Auf Fixier- oder Haarspray solltest du aber in diesem Fall nicht verzichten.


Haare aus der Dose - Vorher Nachher Vergleich


Schwimmbadbesuch & Duschen

Nachdem wir uns bereits über Schweiß unterhalten haben, wirst du es vermutlich schon ahnen. Selbst das hochwertigste Streuhaar wird dir nichts bringen, wenn du damit schwimmen gehen möchtest. Selbst, wenn du dir vornimmst, nicht zu tauchen, würden wir es dir auf keinen Fall empfehlen (zumindest dann nicht, wenn es dir etwas ausmacht, dass deine kahlen Stellen wieder zum Vorschein kommen).

Dass Haarauffüller nicht wasserfest sind, hat aber nicht nur Nachteile. Dank dieser Eigenschaft hast du es sehr leicht, dein Produkt wieder vollständig auszuwaschen, wenn du dir vielleicht mal eine Pause davon gönnen willst oder einen genaueren Blick auf die kahlen Stellen werfen musst.

______

Kopfbedeckungen und nachträgliches Styling

Dir frieren im Winter die Ohren ab, oder du trägst einfach gerne Kappen? Hier musst du dir keine Gedanken machen. Das Streuhaar deiner Wahl wird leichten Tests wir diesem locker standhalten. Und wenn du den Sitz deiner Haare mal ein wenig optimieren möchtest, nachdem du z. B. eine Mütze aufhattest, ist das ebenfalls kein Problem. Achte jedoch darauf, nicht unnötig aggressiv durch deine Haare zu fahren. Streuhaare sind zwar robust, aber nicht unzerstörbar!

______

Wind und Wetter

Falls du selbst in den kalten Jahreszeiten nicht viel von Mützen oder Kappen hältst, wirst du vermutlich auch wissen wollen, wie sich dein Streuhaar inmitten eines Sturms oder ähnlichen Bedingungen verhält. Hier können wir dich glücklicherweise wieder einmal beruhigen. Starker Wind alleine wird dir unter keinen Umständen die Frisur versauen. Bei Regen kommt es wiederum ganz darauf an, wie stark er ausfällt. Leichter Nieselregen birgt erst einmal keine große Gefahr. Ab einer gewissen Menge pendelt sich allerdings derselbe Effekt ein, wie beim Duschen oder einem Schwimmbadbesuch.

Auch hier gilt: Fixiere deine Haare lieber mit Haarspray!


Keratin Schütthaar

 


Vorher und Nachher Optik Kopfhaar


Dafür funktioniert Streuhaar nicht

  •  Leider funktioniert Streuhaar nicht, um dichteren Bartwuchs zu bekommen. Es sieht unnatürlich und klumpig im Gesicht aus. Dafür empfehlen wir dir unser Bartwuchsmittel Joe’s Finest.
  • bei kompletter Glatze
  • bei Geheimratsecken
  • bei weit fortgeschrittenem Haarausfall (weil zu wenig Haare da sind als Grundlage)
  • bei Sportarten, die mit sehr starkem Schwitzen im Kopfbereich verbunden sind
  • beim Schwimmen & bei Saunabesuchen
  • bei starken Stürmen

Haltbarkeit der Streuhaar Fasern

Wenn sie trocken gelagert werden, sind Schütthaar Fasern in der Dose unbegrenzt haltbar.

Was die Haltbarkeit auf dem Kopf angeht: Mit Fixier- oder Haarspray ist die Haltbarkeit in Form von Haftung auf dem Kopf sehr widerstandsfähig. Lange Feiernächte, Sport und Schlaf stellen mit Spray kein Problem dar. Aber Vorsicht damit, sich beschwingt durch die Haare zu fahren! Auch ein Kratzen am Kopf kratzt die Haare von der Haut ab.

Das ist ja auch gewollt, sonst könnte man sie nicht so leicht wieder auswaschen.


Die richtige Farbwahl für deine Haare

Die richtige Farbwahl ist eigentlich gar nicht so kompliziert. Für die meisten sind die Farben Schwarz und Grau/Weiß leicht zu erkennen. Ein bisschen mehr aufpassen muss man da eher bei Brauntönen. Wenn du Zweifel hast, solltest du lieber zur dunkleren Variante greifen.

Streuhaar wirkt täuschend echt, wenn du es sorgfältig aufträgst. (Dafür am besten einen Spiegel verwenden) Wenn die Farbe zu sehr von deiner eigenen Farbe abweicht, kann es anders reflektieren, wenn die Sonne stark darauf scheint. In den meisten Fällen wird dein Streuhaar aber nicht auffallen, wenn dir der Unterschied vorm Spiegel auch nicht auffällt.

 


Fazit: Wenn diese 6 Punkte beachtet werden, kann Streuhaar als Haarauffüller wahre Wunder vollbringen

Mit keinem anderen Hilfsmittel ist ein sofortiger Fülleffekt wie mit Schütthaar möglich. Diese (in der Regel) natürlichen Haarfasern gibt es vegan oder in Keratinform und sie sind gesundheitlich unbedenklich.

Wenn diese 6 Punkte beachtet werden, steht dem vollen Haar nichts mehr im Weg:

  1. Haarpulver (Streuhaar) ist geeignet für:
    lichte Stellen am Oberkopf, beginnenden kreisrunden diffusen Haarausfall, lichte Scheitel, leichte Narben am Kopf und Übergangsphasen von gefärbten Haaren
  2. Schütthaar ist nicht geeignet für:
    Geheimratsecken (de fehlt das Haar komplett, somit kann nichts haften bleiben) oder für Vollglatzen.
  3. Es muss gleichmäßig verteilt und nicht zu dick aufgetragen werden, weil es sonst klumpen kann.
  4. Wind, Sport und Schlaf sind kein Problem (auch Mützentragen), aber Vorsicht bei sehr starkem Regen und Sturm. Nicht möglich sind Sauna und Schwimmbad und Sport, bei dem der Kopf sehr schwitzt.
  5. Das Haar muss fertig gestylt werden, weil das Schüttelhaar erst danach aufgetragen wird.
    Danach sollte mit den Fingern nicht mehr durch die Haare gegangen werden, damit nichts unabsichtlich rausfallen kann.
  6. Man sollte unbedingt Haarspray oder Fixierspray verwenden, damit die Haare gut halten.

 

Für viele kann die Instantlösung für dichtere Haare auf dem Kopf in Form von Streuhaar eine echte und vor allem risikofreie und preisgünstige Variante zu einer Transplantation oder einer Daueranwendung von Minoxidil sein.


 

Unterschied Sprühaar und Streuhaar


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.